RG KamenzAktuelles

Lausitztreffen der NABU-Gruppen in Pulsnitz

Lausitztreffen in Pulsnitz: Gute Laune trotz Regenwetter - Foto: Hubertus Schwede
×
Lausitztreffen in Pulsnitz: Gute Laune trotz Regenwetter - Foto: Hubertus Schwede

Am 11.05.2019 fand das alljährliche Lausitz-Treffen der NABU-Gruppen in Pulsnitz unter der Regie der NABU-Regionalgruppe Kamenz statt. Eingebunden in die Organisation und Durchführung der Veranstaltung war die NAJU unserer Regionalgruppe, die „Parkkobolde Pulsnitz“. Nach Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Uwe Leipert und einer kurzen Vorstellung der NAJU-Gruppe durch den Verantwortlichen Tom Schurig erfolgte eine Stärkung für alle Teilnehmer durch ein vorbereitetes Frühstück.

Unsere geplante Wanderung führte uns zu dem Gartengrundstück, welches in persönlicher Pflege der „Parkkobolde Pulsnitz“ steht. Tom Schurig erläuterte den Teilnehmern, was auf dem Grundstück bereits erfolgt ist und wie die Planung für die Zukunft aussieht. Bei Dauerregen ging unsere Wanderung weiter zum Trebeteich Pulsnitz, der im Besitz und in Pflege unserer RG Kamenz ist. Das Gelände im Umfeld des Trebeteiches, das auch zum Eigentum gehört, wurde in den letzten Jahren mehrfach von Umweltkatastrophen (Orkanböen) heimgesucht. Über den Bearbeitungsstand der Sturmschäden sowie über die weiteren Pläne zur Gestaltung und Pflege des Areals wurde berichtet und mit den Teilnehmern diskutiert. Dem Wetter geschuldet ging es auf gekürzter Wanderroute durch die Eichert zurück zum Ausgangspunkt der Ernst-Rietschel-Grundschule in Pulsnitz. Beim Einnehmen des vorbereiteten Mittagessens gab es bereits eine rege Diskussion.

Junge Gäste: Parkkobolde - Foto: Hubertus Schwede
Wasser von unten und von oben an einem Teich während der Wanderung - Foto: Hubertus Schwede

Nach dem Mittag hatten sich auch die Regenwolken etwas gelichtet. So folgte kurzerhand noch eine Wanderung in die nähere Umgebung und wir besichtigten auf dem Markt den Stand des Imkervereins Oberlichtenau. Unser Weg führte uns weiter durch den Schlosspark, vorbei an der Klinik Schloss Pulsnitz und weiter Richtung Eierberg. An einem kleinen Teich erläuterte Herr Schrack noch einiges zu den Fördermöglichkeiten bei Kopfweiden, da an diesem Kleingewässer einige Weiden standen, die noch Pflegebedarf haben.

Zurück am Ausgangspunkt gab es noch Kaffee und Kuchen. Von allen Teilnehmern gab es nur positive Resonanz für die hervorragende Organisation der gelungenen Veranstaltung.

Ralf Schmaler


Landtagswahlen am 1. September 2019 in Sachsen

Mitglied werden!
Werden Sie NABU-Mitglied – werden Sie aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.